Männlicher werden – mit diesen 33 Tips gelingt es!

Okay, du hast also männlicher werden bei Google eingegeben. Damit weiß ich schon eine ganze Menge über dich 😉

In diesem Artikel werde ich keine langen psychologischen Hintergründe erläutern. Du kriegst eine knackige Liste mit Dingen die dich männlicher werden lassen. Manches ist ernst gemeint. Manches nicht. Nur ein weiser wird den Unterschied erkennen! 

DISCLAIMER:

Auch Männer haben weibliche Anteile. Für alle Feministen und Gender-Mainstream Freunde, die sich jetzt auf den Schlips getreten fühlen. Hier geht es weiter für euch.

Männlicher Werden – 33 Tips

  1. Hör auf ständig Satzfüller zu benutzen. Worte wie „Ähhm“ und „vielleicht“ sind meistens unnötig.
  2. Meistere deine Emotionen. Ja du bist ein Mann, ja du hast Emotionen. Aber du musst dich nicht von ihnen leiten lassen, oder sie jedem auf die Nase binden.
  3. Hör auf dich ständig mit deinen besten Freundinnen zu treffen.
  4. Wenn du keine Ahnung hast schweige!
  5. Wenn du Ahnung hast, mach den Mund auf. Egal ob die anderen dich dafür mögen.
  6. Mache kurze klare Sätze.
  7. Such dir einen Freund, der dir ehrlich sagt was Sache ist.
  8. Such dir einen Freund, mit dem du schweigen kannst.
  9. Such dir ein typisch männliches Hobby. Kampfsport und Technik sind zum Beispiel gute Bereiche.
  10. Mach regelmäßig Dinge die dir Angst machen.
  11. Nimm kalte Duschen.
  12. Kontrolliere deine Sprache. Dieses ständige Schnattern und gleich Antworten müssen ist ein Zeichen von Unsicherheit.
  13. Meditiere. Männer brauchen Ruhe im Kopf sonst werden sie verrückt.
  14. Freunde dich mit deinem Penis an. Ja. Ernsthaft. Vergiss Pornos und mache kreativere Sachen mit deinem Zauberstab.
  15. Trainiere deine Schlagfertigkeit. Es hat einen Grund warum sich Jungen gerne dissen.
  16. Sei  unberechenbar.
  17. Stehe zu deinen Gefühlen. Du glaubst das ist ein Widerspruch zu Punkt 6? Ist es nicht. Seine Emotionen zu Meistern bedeutet nicht sie zu leugnen.
  18. Such dir eine Arbeit, die dir wirklich wichtig ist. Männer brauchen echte Ziele im Leben.
  19. Wenn sich jugendliche in der S-Bahn daneben benehmen greife ein.
  20. Übernimm Verantwortung für alle Dinge die in deinem Umfeld passieren. Lauf nicht mit Scheuklappen durch die Welt.
  21. Verführe deine Freundin immer wieder auf neue Weise. Es ist echt langweilig wenn du immer den gleichen Handgriff am Anfang nimmst.
  22. Engagiere dich für jüngere Männer. Geb ihnen was von deinem Wissen weiter.
  23. Such dir ältere Männer als Mentoren. Lerne von ihnen.
  24. Verbessere deine Körperhaltung. Füße Hüftbreit auseinander. Zehen gerade aus. Schultern entspannt. Brustbein leicht raus gestreckt. Knie leicht gebeugt.
  25. Suche mal Streit. Nur zum üben. Die meisten Männer sagen nie was sie denken, weil sie Angst vor einem Streit haben.
  26. Gib deiner Freundin und Frauen mit denen du flirtest kleine, freundliche aber dominante Anweisungen. Sie lieben das.
  27. Schau dich um. Lauf nicht mit dem Blick auf dem Boden durch die Gegend.
  28. Arbeite an deiner Stimme. Ob du eine Quietschstimme oder eine tiefe Stimme hast ist Übungssache. Ein entspannter Mann hat eine angenehme Stimme.
  29. Respektiere deinen Vater. Ein Baum kann immer nur so stark sein wie seine Wurzeln.
  30. Manchmal kann ein Bart aus einem Milchbubigesicht ein Männergesicht machen.
  31. Schmeiß deine engen Hipsterjeans und deinen Turnbeutel weg. Zumindest wenn du über 25 bist. (Clemens ist 23)
  32. Halte es aus, wenn du mit anderen nicht einer Meinung bist. Man(n) muss nicht immer einer Meinung sein.
  33. Lass dir niemals von anderen erklären wer du wirklich bist und was Männlichkeit wirklich ist. Auch nicht von dieser Liste.

Und vor allem sei nicht zu viel in deinen Gedanken! Männlichkeit ist etwas, das du tief in dir drin verankert hast. Nichts was du dir ausdenkst. Oft bist du wahrscheinlich sehr männlich, wenn du es gar nicht versuchst zu sein. Schließlich bist du ein Mann und du musst nur raus lassen, was sowieso schon in dir steckt.

Bis Bald

David

Hier der Link zum Künstler des Beitragsbildes!